Elternkurs "lebendige Familie"

 

bei Ulrike Gerlach, Pädagogin M.A. 

 

„Ich will aber nicht aufräumen…“, 

„alle anderen dürfen so viel fernsehen, nur ich nicht…“,

„du hörst überhaupt nicht, wenn ich dir was sage …“, …

 

Die Liste der Sätze, die zu Spannungen führen, ließe sich beliebig fortsetzen. Immer wieder stellen uns unsere Kinder vor neue Herausforderungen. 

Wie können wir reagieren, wie die momentanen Herausforderungen am besten meistern?

 

An sechs Abenden wollen wir uns Zeit nehmen, um uns intensiv mit folgenden Fragen auseinanderzusetzen:

- Wie verstehe ich mein Kind noch besser?

- Wie verbessere ich unsere Kommunikation?

- Wie wird unser Zusammenleben wieder harmonischer?

- Wie setze ich Grenzen und was sind passende Konsequenzen?

- Wie streng muss ich sein, wie viel Freiraum ist sinnvoll? 

- Wie kann ich mein Kind auf seinem Weg gut unterstützen?

- Wie komme ich selbst zu mehr Ruhe und Gelassenheit?

 

 

Der Elternkurs „lebendige Familie“ basiert auf dem Wissen um die
 Individualität jeder Familie. Was bei  einem Kind passt, muss bei einer  anderen Eltern-Kind-Beziehung  nicht unbedingt funktionieren.

 

 Wir werden also nicht einfach einen konkreten Ratschlag-Katalog
 aufstellen, sondern die Grundlagen der Erziehungsmöglichkeiten
 entfalten und gemeinsam auf die jeweils individuellen Hintergründe
 beziehen und diskutieren.